Leichter leben mit Mikrofaser

Leichter leben mit Mikrofaser

Ein klarer Gewinn für die Umwelt!

Viele Tests haben bewiesen, dass man mit ReinZeit-Tüchern und Wasser sehr effizient und ohne Putzmittel putzen kann.

Man spart Reinigungsmittel und kann damit bis zu tausend Mal Putzen.

Wer lange von den Tüchern profitieren will, wäscht sie regelmäßig in der Waschmaschine.

Das schadet der Öko-Bilanz nicht.

Somit ist das Reinigen und Pflegen im Einklang mit der Natur – ein schönes Gefühl!

Bild

Vorteile der Mikrofaser:

- Ersparnis bei Reiniger und Wasser

- schnell und glänzend sauber

- komfortabel und einfach in der Handhabung

- keine Putzmittelreste auf Oberflächen*

 

*Für Kinder und Haustiere sind Oberflächen ohne Chemierückstände wichtig.

Bild

Wissenswertes über Mikrofaser

Mikrofaser sind Kunstfaser welche 10-60 Mal feiner sind als ein Haar.

Dadurch, dass die einzelnen Faser gesplittet sind, können sie feinste Schmutz- und Fettpartikel aufnehmen.

Durch Reibung laden sich die Mikrofaser (im trockenen Zustand) elektrostatisch auf und ziehen so Staubpartikel an.

Dank feinster Poren und Zwischenräume, wird der Schmutz gefangen und kann nur in der Waschmaschine wieder befreit werden.

Ebenso weisen die Mikrofaser durch die sogenannte Kapillarwirkung auch hervorragende wasseranziehende Eigenschaften auf.

 

Aus diesen vielen Gründen ist die Mikrofaser bei der Haushaltsreinigung der Favorit. 

Bild

Warum verschiedene Fasern? 

Wenn Millionen Fasern zu einer Art Pelz verarbeitet werden, haben sie eine größere Oberfläche, als wenn sie glatt zusammengepresst oder verwoben sind. Deshalb können unsere „pelzigen“ Helfer auch mehr Schmutz oder Staub aufnehmen als Tücher!

Durch die flexible Struktur holen sie auch leichter den Schmutz aus kleinen Vertiefungen einer rauen Oberfläche.

Bild